Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Themenfelder
  3. Bildung

Ausbildung zur Notfalldarstellerin/ zum Notfalldarsteller

Die Notfalldarstellung soll Notfallgeschehen möglichst wirklichkeitsgetreu wiedergeben. Einsatzkräfte und Helfende sollen im Rahmen ihrer Ausbildung (z.B. Sanitätsausbildung) und bei regelmäßigen Übungen (z.B. Übungen des Katastrophenschutzes) möglichst realistisch den Ernstfall "am Menschen" trainieren.

Die Ausbildung zur Notfalldarstellerin/ zum Notfalldarsteller findet im Jugendrotkreuz statt. Dort wird zunächst das Gestalten echt aussehender Wunden mit Theaterschminke und das Darstellen von Erkrankungen erlernt, bevor es an das Planen und Durchführen von Übungen geht.

  • Grundlehrgang

    In diesem Lehrgang lernst Du:

    • verschiedene Materialien kennen, die zum Schminken und Darstellen benutzt werden
    • Schminken und Darstellen (Schauspielern) von Verletzungen (z.B. Riss-, Schnitt- und Platzwunden) und von Erkrankungen (z.B. Bewusslosigkeit, Schock)

    Die Mischung zwischen selber Schminken, geschminkt werden und Darstellen macht diesen Lehrgang spannend und abwechslungsreich.

    Voraussetzung für die Teilnahme:

    • Mindestalter 14 Jahre
    • abgeschlossene, gültige Erste-Hilfe-Ausbildung
    • Besuch des Rotkreuz-Einführungsseminars (nur für DRK-Mitglieder)
  • Aufbaulehrgang "Schminken und Darstellen"

    Im Aufbaulehrgang wirst Du Deine Kenntnisse aus dem Grundlehrgang vertiefen und erweitern.

    Inhalte:

    • Schminken und Darstellen von Verletzungen und Krankheitsbildern, wie z.B. Ablederungen, Amputationen, Bauchverletzungen, Verätzungen, Hitzeschäden, Unterkühlung/ Erfrierungen oder Schuss- und Bissverletzungen
    • Kennenlernen weiterer Materialien sowie
    • Vertiefung im Bereich Sicherheit


    Voraussetzung für die Teilnahme:

    • Mindestalter 16 Jahre
    • erfolgreiche Teilnahme am Grundlehrgang Notfalldarstellung
    • abgeschlossene, gültige Sanitätsdienstausbildung (oder vergleichbare Ausbildung)
    • praktische Erfahrungen im Schminken und Darstellen von Notfallsituationen
  • Aufbaulehrgang "Planung und Durchführung von Übungen"

    In dem Lehrgang lernst du Übungen verantwortungsvoll zu Planen und Einsätze kompetent zu managen. Danach kannst Du als Leiter/in der Notfalldarstellung bei Ausbildungen, Übungen, Wettbewerben etc. eingesetzt werden.

    Inhalte:

    • Rechtliche Grundlagen zur Leitung von Notfalldarstellungen
    • Zusammenarbeit mit Dritten (z.B. Hilfsorganisationen, Ämter, Behörden)
    • Sicherheit – Gefährdungsbeurteilung, Unterweisungen
    • Organisation von Übungen (u.a. Drehbuch, Situationsaufbau, Checklisten)


    Voraussetzungen für die Teilnahme:

    • Teilnahme am Grundlehrgang Notfalldarstellung sowie praktische Erfahrungen im Darstellen und Schminken
    • gültige Sanitätsdienstausbildung (oder vergleichbare Ausbildung)
    • Mindestalter: 18 Jahre

Hier findest Du aktuelle Termine für Lehrgänge.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK